Neueste Beiträge

Ereignisloser Alltag?

Hatte ich mich doch noch im Juni darüber beschwert wie Ereignislos mein Leben doch ist, so muss ich jetzt  feststellen das dies eine krasse Fehleinschätzung war. Es waren halt noch keine Ferien und so beschränkte sich unser Alltag auf den Haushalt und Einkäufe am morgen […]

Glück im Unglück!

Gestern bekam ich einen Anruf aus dem Krankenhaus. Die Ergebnisse der Leberbiopsie lagen endlich vor und ich sollte heute unbedingt ins Krankenhaus kommen. Der Tumor würde eine T790M-Mutation aufweisen und dieser kann mit einer anderen Tablette, die wenig bis gar keine Nebenwirkungen hat, therapiert werden. […]

Kontrolle die zwölfte oder im Osten nichts neues

Da fällt mir doch gerade auf wie langweilig mein Leben eigentlich geworden ist. Melde ich mich doch nur wenn ich bei einer Kontrolle war oder sonst wie erkrankt bin. Das sind auch die interessantesten Ereignisse in meinen Leben und auch heute melde ich mich “nur” weil ich wieder eine Kontrolle hatte. Eine kleine Kontrolle mit Lungenfunktionstest und Röntgen. Insgesamt war ich heute sehr schnell durch mit den ganzen Untersuchungen und viel gibt es nicht zu berichten. Das Röntgenbild hat sich zum letzten mal nicht verändert. Es gab allerdings das erste Ergebnis von der Leberbiopsie: die Metastase stammt immer noch vom selben Tumor, was schon einmal sehr gut ist, da es keinen neuen Tumor gibt. Jetzt heißt es wieder warten. Warten auf die nächsten Ergebnisse. Es wird jetzt geschaut, ob die Metastase resistent geworden ist. Unabhängig vom Ergebnis wird dann geschaut wie die Behandlung weitergeht.
Es gibt aber auch etwas, für mich, sehr positives zu berichten. Ich habe wieder einmal das Thema Wiedereingliederung angesprochen und die Oberärztin meinte das nichts dagegen spräche. Ich will aber noch das nächste CT abwarten, um zu schauen wie die Hämatome sich entwickelt haben. Bis dahin verbringe ich die Zeit mit Kochen und Backen und hoffe das ich bald wieder arbeiten kann.

Leberpunktion

Gestern war es soweit. Die Leberpunktion stand auf dem Terminplan. Wieder einmal bin ich mit gemischten Gefühlen in das Krankenhaus gefahren. Diesmal war es aber weniger aus Sorge vor dem Eingriff, eher aus Angst vor dem Ergebnis. Und die Angst ist immer noch da, denn […]

Leberpunktion

Gestern war es soweit. Ich war wieder im Krankenhaus. Die Veränderung in meiner Leber sollte genauer unter die Lupe genommen werden. Im Vorfeld habe ich mich schon verrückt gemacht und ich weis nicht wovor ich mehr Angst hatte, vor dem Eingriff oder dem möglichen Ergebnis. […]

Kontrolle die elfte oder ein Schritt zurück.

Heute war es mal wieder soweit. die elfte Kontrolle stand an und diese wurde etwas umfangreicher. Auf dem Programm standen neben den üblichen Verdächtigen (Lungenfunktionstest und Röntgen) auch noch CT (Schädel, Thorax und Abdomen) und ein Thorax Sono auf dem Programm. Diesmal ging auch alles sehr schnell, besonders das Thorax Sono denn das ist kurzfristig ausgefallen. Diesmal habe ich auch das Kontrastmittel beim CT gut vertragen. Habe ich mich beim letzten mal noch schwall artig durch das Mittel übergeben, habe ich vorher schon Kortison und ein Antihistaminikum verabreicht bekommen.

Der Lungenfunktionstest und das Röntgen, sowie das Thorax CT waren unauffällig. An der Lunge hat sich nichts verändert. Das Schädel CT ist noch nicht ganz so wie es sein soll. Es gibt immer noch zwei Hämatome im Kopf. Es sind noch die gleichen Hämatome wie beim letzten mal, aber eins davon hat noch nach geblutet. Das hat aber auch sein gutes, denn erstens wurden die Heparin Spritzen abgesetzt und zweitens hat die Ärztin mir für die Rentenkasse und dem “erzwungenen” Reha Antrag schriftlich bestätigt, das ich nicht belastbar bin. Dafür sah das Thorax CT leider nicht so gut aus und für mich persönlich war das ein Schritt zurück. Eine Metastase hat sich verändert und im Moment wissen sie nicht was das bedeutet. Ich darf also nächsten Dienstag wieder in die Tagesklinik. Man will schauen ob man unter einen Sono die Stelle in der Leber finden kann und diese das punktieren kann, um eine Gewebe Biopsie durch zu führen. Jetzt heißt es also wieder warten und das bei meiner Geduld. Eine Option ist, das mein Körper eine Resistenz gegen das Krebsmittel entwickelt hat, aber ich will mich jetzt nicht mit Spekulationen verrückt machen.

Es gibt genug andere Sachen die mich gerade verrückt machen. Da ist man schon schwer erkrankt und die Ärzte sagen schon seit längerem das eine Reha derzeit nicht in Frage kommt, aber trotzdem muss man sich mit so einen Scheiß herumärgern. Die Krankenkassen haben das Recht eine Reha unter bestimmten Voraussetzungen zu verlangen, zu mindest den Antrag. Dabei wird sich einzig und allein auf ein Gutachten des Medizinischen Dienstes der Krankenkasse verlassen. Ein Gutachten das ein halbes Jahr alt sein muss, denn solange ist es her das der MdK bei uns zu Hause war und anscheinend wurden nur meine körperlichen Einschränkungen, aber nicht meine Krebserkrankung berücksichtigt. Das Gutachten wurde wahrscheinlich nach Schema F erstellt und nie von einem Spezialisten gesichtet. Man muss sich sogar jetzt schon Gedanken machen wie es finanziell weitergeht. Denn wenn der Reha Antrag abgelehnt wird ist er gleichbedeutend mit einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente.

Ich habe mich heute schon genug darüber geärgert und will mich nicht schon wieder darüber ärgern. Ich werde jetzt erst einmal das Ergebnis der Biopsie abwarten und mit allem was mit der Krankenkasse, der Pflegeversicherung oder der Rentenkasse zu tun hat werde ich mich an den Sozialverband Deutschland damit die sich um alles kümmern.

Kontrolle die zehnte…

Der eine oder andere wird sich vielleicht fragen was aus “Kontrolle die neunte…” wurde. Kurz gesagt sie war schnell erledigt und brachte keine neuen Erkenntnisse. Deshalb habe ich mir einen Beitrag dazu gespart. Umso ereignisreicher war die letzte Kontrolle die nun auch schon eine Woche […]

Kontrolle die achte… Nachtrag

Als ich meinen letzten Post schrieb, fiel es mir schwer mich zu konzentrieren. Ich hatte eigentlich gehofft schon am nächsten Tag einige weitere Zeilen zu schreiben, aber da war ich wohl etwas zu optimistisch, ich habe es noch nicht einmal geschafft, meine Rezepte Online zu […]

Kontrolle die achte…

Gestern war es mal wieder so weit. Es stand die achte Kontrolle an. Bei dieser Kontrolle wurde ich mal wieder komplett durchleuchtet. Neben Lungenfunktionstest und Röntgen stand auch noch ein CT auf dem Plan. Und was soll ich sagen, es sieht verdammt gut aus. Die Metastasen sind wieder weniger geworden, der geschwächte sechste Wirbel hat sich schon wieder gut erholt und einige der Tumor Herde in der Lunge sind nicht mehr da. Also mit meiner Gesundheit geht es weiter steil voran.

Ich würde gerne mehr schreiben, aber es fällt mir schwer meine Gedanken zu sortieren. Ich schlafe eh schon wenig und letzte Nacht habe ich, dank einer Erkältung, noch weniger geschlafen. Ich hoffe das ich die nächste Nacht etwas besser schlafe und die anderen Ereignisse des gestrigen Tages morgen niederschreiben kann. Nur soviel vorweg, die Reha das wird wohl nichts.

Ereignisreicher Januar

Bisher dachte ich der Januar endet genauso ereignislos wie er angefangen hat, aber in den letzten Tagen haben sich die Ereignisse dann doch überschlagen. Nicht nur das meine Frau Geburtstag hatte, was mir mal wieder die Möglichkeit gab Stundenlang den Kochlöffel zu schwingen und das […]