...::: HELLMERS-ONLINE :::...
 
 
  Linux Tutorial » Diverse Cloudspeicher zu einem großen vereinen

Diverse Cloudspeicher zu einem großen vereinen

Überall erhät man Cloudspeicher zu seinen gebuchten Leistungen dazu, beim DSL Zugang, beim Webspace, usw. 100 Gigabyte hier, 50 Gigabyte dort. Jedes Paket einzeln einbinden war mir zu umständlich und meine Daten verteilen und bei Bedarf suchen wollte ich auch nicht. Es gibt aber die Möglichkeit die einzelnen gemounteten Cloudspeicher mit MHDDFS zu einen großen Speicher zusammen zufhren.

Ich möchte hier am Beispiel von 1und1, meinen Anbieter für Webspace und DSL und den dazugehörigen Cloudspeicher mit Hilfe von MHDDFS zu einen großen Speicherplatz zusammen zufhren.

Inhaltsverzeichnis

1. Pakete installieren und konfigurieren
2. Cloudspeicher mounten
3. Cloudspeicher zusammenführen


1. Pakete installieren und konfigurieren

Wir benötigen die Pakete davfs2 und mhddfs. Installiert, wenn nicht schon vorhanden, werden die Pakete wie folgt:

sudo apt-get install davfs2 mhddfs

Jetzt muß DAVFS2 noch konfiguriert werden, damit auch unprivilegierte Benutzer WebDAV-Ressourcen einbinden dürfen:

sudo dpkg-reconfigure davfs2

Die Abfrage die sich daraufhin öffnet einfach mit Ja bestätigen. Au&slzlig;erdem muss jeder Benutzer der Ressourcen ohne Root Rechte einbinden können soll Mitglied der Gruppe davfs2 sein:

sudo usermod -aG davfs2 BENUTZERNAME

2. Cloudspeicher mounten

Im nächsten Schritt erstellen wir einen Einhäbgepunkt pro Cloudspeicher und mounten den Cloudspeicher hierhin:

sudo mkdir /mnt/cloud1
sudo mkdir /mnt/cloud2


Nun mounten wir unseren Cloudspeicher und sorgen im gleichen Zuge dafür das der Cloudspeicher bei jedem Neustart automatisch mit eingebunden wird. Hierzu editieren wir die Datei rc.local und fügen folgende Zeilen ein:

echo "BENUTZERNAME\nPASSWORT"|mount -t davfs SERVER /mnt/cloud1
echo "BENUTZERNAME\nPASSWORT"|mount -t davfs SERVER /mnt/cloud2


3. Cloudspeicher zusammenführen

Um unseren einzelnen Cloudspeicher zusammenzuführen benötigen wir als erstes einen weiteren Einhängepunkt:

sudo mkdir /mnt/virtual

Danach können die einzelnen Cloudspeicher vereint werden. Die folgende Zeile fügen wir dazu in die Datei rc.local nach den obrigen Zeilen ein:

mhddfs /mnt/cloud1,/mnt/cloud2 /mnt/virtual -o allow_other
back top
.:   Andre Hellmers - Ottweilerstr. 1 - 28309 Bremen   :.
  www.hellmers-online.info  -   andre@hellmers-online.info